Das Tierkreiszeichen
ZWILLINGE

vom 20.05. - 20.06.

Auf den gewichtigen Stier folgen die leichten, behenden Zwillinge. Der nüchterne Stiertyp ist der Erde und allem Greifbaren verbunden, während sich der Zwillingstyp mit seinen Gedanken und vor allem seinen Worten in abstrakten Höhen bewegt. Im Tierkreis sind die Zwillinge die Liebhaber des Sprechens, die Zauberkünstler der Sprache.

In den Tierkreisabschnitt, der vom Zeichen der Zwillinge besetzt ist, bringt der Widder die Lebensenergie ein, der Stier verleiht im die Festigkeit und Form, der Zwilling entfaltet und erweitert sie und richtet sie auf gegenseitige Verbindung und Verständigung aus.
Der Frühling tritt in seine Endphase . Viele Blüten sind schon verschwunden, Samen werden gebildet und das volle Sommerlaub wächst heran. Es ist die Zeit des Übergangs - Frühling und Sommer reichen sich die Hände.


Das Tierkreiszeichen ZWILLINGE Verträglichkeit
mit anderen Tierkreiszeichen

Das Tierkreiszeichen ZWILLINGE

Der vom Planeten Merkur beherrschte Zwilling redet gern und hat ein lebhaftes Temperament. Kaum ein anderes Tierkreiszeichen ist so wissbegierig und aufgeschlossen. Er sehnt sich nach Erfahrung, nach Abwechslung und Beweglichkeit, Veränderung, Gesellschaft, Scherz und intellektuellem Spiel. Er ist überaus versuchsfreudig, Routine verabscheut er. Er reagiert auf jeden neuen Reiz, und nur kurz währt seine Aufmerksamkeit, dann lässt er sich wieder ablenken.

Der Zwilling ist der Tierkreis-Jugendliche. Der Vorteil ist, dass Zwilling-Menschen ihr Leben lang geistig jung bleiben. Sie erhalten sich ihren Sinn für Humor und bleiben beweglich. Äußerliche Dinge lernen sie überaus schnell. Durch die Zuordnung zum Element Luft ist das Geistig-Intellektuelle ihre Welt. Die Regentschaft des Planeten Merkur bringt zudem Standesorientiertheit mit sich. Dadurch gelingt es dem Zwilling immer schnell, sich ein neues Wissensgebiet anzueignen oder sich in einer anderen Umgebung zurechtzufinden.

Der Zwilling neigt dazu, viele Worte zu machen, ohne ihnen Taten folgen zu lassen. Über eine Idee zu diskutieren, ist etwas Wunderbares, sie in die Tat umzusetzen, hält er für zu mühsam. Seine intellektuellen Fähigkeiten bringen dem Zwilling ohne viel Anstrengung Erfolg, um dessen Bestand er aber kämpfen muss. Jeder Zwilling muss daher Ausdauer lernen und auf Gehalt wie auf Stil achten. Wenn er gelernt hat, das Wesentliche vom Unwesentlichen zu unterscheiden, kann er häufig bereits in mittleren Jahren alles erreicht haben.

In der Liebe ist er ein zweifelhafter Partner, flatterhaft und allzu oft intellektuell und kühl. Bei sexueller Neugier fehlt ihm auch oft die echte Sinnlichkeit. Der Zwillingstyp möchte sich nicht festlegen und zieht lockere Beziehungen vor. Für ihn ist eine tiefe Bindung gleichbedeutend mit einem Käfig.


Verträglichkeit mit anderen Tierkreiszeichen

Die folgenden Darstellungen sind nur Anhaltspunkte dafür, welche Tierkreiszeichen mehr oder weniger gut miteinander harmonieren.
Erst durch einen genaueren Vergleich der Geburtshoroskope mit Aszendentenberechnung läßt sich im Einzelfall erkennen,
wo die Möglichkeiten und Schwierigkeiten einer Beziehung liegen.

ZWILLINGE und WIDDER
Zwillinge und Widder wirken anregend aufeinander. Beide sind gern in Bewegung. Sie können deshalb gut miteinander auskommen. Dazu kommt, dass sie unterschiedlich genug sind, um Interesse am anderen entwickeln zu können. Sie können sich gegenseitig über einen längeren Zeitraum die Abwechslung geben, die sie benötigen.
ZWILLINGE und WAAGE
Luft trifft auf Luft, und das führt zu einem spontanen Verständnis füreinander, ohne dass viel Erklärungen nötig sind. Hier haben sich zwei ideale Partner mit dem gleichen Lebensgefühl und Geschmack gefunden, die ein ganzes Leben lang mit einander auskommen können, auch wenn die Beziehung nicht immer gleich eng ist.
ZWILLINGE und STIER
Ihre Welten haben nur wenig gemeinsam. Der Stier ist für den Zwilling viel zu langsam und unbeweglich, um problemlos eine dauerhafte Beziehung einzugehen.
ZWILLINGE und SKORPION Wenn es der Zwilling schafft, die häufig anzutreffende Verschlossenheit des Skorpions zu durchbrechen, ist eine anregende und abwechslungsreiche Verbindung möglich. Allerdings sollte er darauf achten, nicht die Kritiklust des Skorpions zu reizen, da dieser Auseinandersetzungen nicht so leicht nehmen kann.
ZWILLINGE und ZWILLINGE
Zweimal Zwillinge ergibt viel Abwechslung. Zwei so vielseitig interessierte und kontaktfreudige Menschen werden sicher ein sehr abwechslungsreiches Leben führen, in dem sie sich gegenseitig anregen. Möglicherweise gibt es auch hier Streit und Eifersucht, doch da sie nicht nachtragend sind, versöhnen sie sich schnell wieder.
ZWILLINGE und SCHÜTZE
Der Schütze strebt am liebsten in die Ferne und lebt in seinen Idealen. Das ist dem Zwilling meist viel zu fremd, denn er hat genug damit zu tun, sich mit seiner direkten Umgebung zu befassen. Sie sind so gegensätzlich, dass sie kaum miteinander auskommen können. Wie bei allen Zeichen, die sich gegenüberstehen, sind die Möglichkeiten für eine seelische Entwicklung beider sehr groß, wenn die Schwierigkeiten überwunden sind.
ZWILLINGE und KREBS
Beide sind in der Lage, aufeinander einzugehen, der Zwilling über seinen Verstand und der Krebs durch sein Einfühlungsvermögen. Dadurch können sich die Temperamente und Lebenswelten zu beiderseitigem Nutzen ergänzen. Ihr Zusammenleben kann ihnen zu kindlicher Frische verhelfen.
ZWILLINGE und STEINBOCK
Ihre Welte sind sich so fremd, dass sie sich kaum näher kennenlernen werden. Jeder findet den anderen völlig uninteressant und wird ihm nur selten Beachtung schenken.
ZWILLINGE und LÖWE
Die beiden Temperamente ziehen sich gegenseitig an. Sie finden schnell Kontakt zueinander. Der Zwilling lernt die Tiefe und Ausdauer vom Löwen auf eine spielerische Art, die er gern annimmt. Es ist eine Erfolg versprechende Kombination. Ein großer Bekanntenkreis und viele Feste werden ihnen wichtig sein.
ZWILLINGE und WASSERMANN
Auch hier teilen sich die Zeichen das gleiche Temperament und fühlen sich spontan zu einander hingezogen. Mit Hilfe des Wassermanns kann der Zwilling einen weiteren Horizont erwerben und seinen oft ziellosen Aktivitäten eine Richtung geben.
ZWILLINGE und JUNGFRAU
Dies ist keine glückliche Kombination. Der leichtlebige Zwilling trifft auf einen ernsten und schwermütigen Partner. Da allerdings beide Zeichen von Merkur beherrscht werden, ist trotz aller Gegensätze eine geistige Beziehung möglich. Man wird sich auf jeden Fall gut miteinander unterhalten können.
ZWILLINGE und FISCHE
Ein gegenseitiges Verständis ist fast unmöglich. Der eine geht kontaktfreudig und lebhaft ganz in seinen alltäglichen Bekanntschaften auf, der andere ist meist in seinen Träumen verfangen und in sich gekehrt. Sie leben in verschiedenen Welten. Eine Beziehung hat wenig Aussicht auf Dauer.


Wir haben für dieses Sternzeichen
ein interessantes Angebot im Programm:

3D-Glaskunst mit gelasertem Sternbild im Glasquader oder in der Glaskugel auf einem Untersatz mit farbwechselndem LED-Licht.

Informieren Sie sich hier: Informieren Sie sich hier:

Zurück